Email
Telefon +43 (0) 4242 230 555
Telefax +43 (0) 4242 230 666

Notfall-Nummer +43 (0) 664 356 31 48

Wir sind im Notfall rund um die Uhr für Sie da!



Website Suche:

z.B. Malediven, Karibik, Philippinen, Thailand



Reiseziele & Destinationen mit Tropical Seas

Ihre Traumreise in die schönsten Regionen der Welt

Sie sind hier: Reiseziele & Destinationen » Djibouti

Djibouti - Tauchen mit Großfischen Djibouti

Djibouti

Tauchen mit Großfischen

Djibouti ist eine ostafrikanische Republik und liegt westlich von der Meeresenge Bab el Mandab.
Hier, wo das Rote Meer auf das Arabische Meer im Golf von Aden trifft, gibt es eine beliebte Destination für Taucher, die Großfische bevorzugen.

Eine Reise nach Djibouti zählt vermutlich zu den ausgefalleneren Zielen. Abenteuerbereitschaft und Erfahrung, mit nicht erschlossenen touristischen Destinationen, sollte mitgebracht werden.

Djibouti grenzt im Norden an Eritrea, im Westen und Süden an Äthiopien und im Südosten an Somalia. Der Jemen liegt nur wenige Kilometer auf der anderen Seite des Roten Meeres. Djibouti wurde 1977 von Frankreich als unabhängig erklärt und gilt als eines der stabilsten Länder Ostafrikas. Die Bevölkerung besteht aus 60% Somali und 40% Afar.



Wissenswertes:

Klima:

Wer eine Tauchreise nach Dschibuti antritt, darf mit Temperaturen eines Europäischen Hochsommers und einer durchschnittlichen Luftfeuchtigkeit von 70 – 77% (außer Sommer 45%) rechnen. Dschibuti zählt zu den heißesten Städten Afrikas. In der Hauptstadt können die Temperaturen während der Sommermonate auf bis zu 45°C tagsüber steigen, ab Oktober sinken sie allerdings auf
27°– 30°C tagsüber und nachts auf 20° – 22°C. Die Niederschlagsmenge mit 140 – 170 mm hält sich in Grenzen an ca. 15 Tagen im Jahr.
Die Wassertemperaturen bewegen sich im Winter bei 25° –27°C, im Sommer erreichen sie oft 30°C.
An den Küsten kommen häufig morgendliche Winternebel vor.

Von Mai bis Oktober sehr heiß mit extremer Luftfeuchtigkeit. Das ganze Jahr nur geringe Niederschläge.

 

Tauchen:

Djibouti liegt gleich zwischen zwei Meeren– der südlichen Meerenge des Roten Meeres und das Arabische Meer im Golf von Aden, dort wo sich zahlreiche Großfische tummeln.

Die vorgelagerten Tauchplätze, mit gut zu betauchenden Riffen, erreicht man mit dem Boot in drei bis 45 Minuten.

Auch einige Wracks „verstecken“ sich in den Tiefen des Meeres und zahlreiche Fische lassen das Taucherherz vor Vergnügen schneller schlagen.

Besonders die Herbst- und Wintermonate sind für eine Tauchreise nach Dschibuti besonders zu empfehlen – von Ende Oktober bis März kann es zu Verabredungen mit standorttreuen Walhaien kommen, was sicherlich auch mit dem planktonreichen Wasser zu tun hat.

Trotz eingeschränkter Sicht – immer ein Erlebnis!

 

Aktuelle Informationen zu Ihrem Reiseland finden Sie unter https://www.bmeia.gv.at/reise-aufenthalt/reiseinformation/land/dschibuti

  • Visumpflicht: Ja
  • Visum erhältlich: Bei Einreise am Flughafen (jedoch ohne Rechtsanspruch), an einer Botschaft von Dschibuti im Ausland sowie vor der Einreise als eVisa (möglich nur bei Einreise über den internationalen Flughafen von Dschibuti).
  • Reisedokumente: Reisepass
  • Passgültigkeit: Gültig für die Dauer des Aufenthalts
  • Cremefarbiger Notpass: Wird akzeptiert
  • Sonstiges: Reisende müssen ihre Wiederausreise (Rückflug- oder Weiterreiseticket), die Buchung einer Unterkunft sowie genügend Geldmittel für den Aufenthalt nachweisen können.
    Bei der Einreise aus Ländern, in denen Gelbfieber endemisch ist, wird beim Grenzübertritt der Nachweis über einen bestehenden Impfschutz verlangt.

 

Gesundheit & Impfungen: Bei der Einreise aus Ländern, in denen Gelbfieber endemisch ist, wird beim Grenzübertritt der Nachweis über einen bestehenden Impfschutz verlangt.
Auf besonders wirksamen Insektenschutz zur Vermeidung von Malaria und anderen Tropenkrankheiten sollte unbedingt geachtet werden. Ausführliche Informationen zu gängigen Infektionskrankheiten auf Reisen erhalten Sie auch beim Öffentlichen Gesundheitsportal Österreichs bzw. bei den tropenmedizinischen Instituten.
Es wird empfohlen, rechtzeitig vor Reisebeginn den Hausarzt oder eine andere geeignete Einrichtung zu kontaktieren, um sich über eventuell erforderliche Reiseimpfungen zu erkundigen.

Die Mitnahme einer Reiseapotheke, die nicht nur regelmäßig benötigte Arzneimittel sondern auch Medikamente für gängige Reiseerkrankungen beinhaltet, wird dringend empfohlen. Wer auf bestimmte Medikamente angewiesen ist, sollte einen ausreichenden Vorrat und einen Nachweis über die ärztliche Verschreibung mitnehmen

Der Abschluss einer Zusatzversicherung für den Krankheitsfall und Kranken-transport wird nahegelegt.

 

Sonstiges:

Das Fotografieren uniformierter Personen, militärischer Einrichtungen, religiöser und öffentlicher Bauten (Flughäfen, Brücken und ähnliches) ist verboten, Personen dürfen ohne ihr ausdrückliches Einverständnis nicht fotografiert werden.

Von Reisenden wird erwartet, dass sie sich in Verhalten und Kleidung dem islamisch geprägten Land anpassen.



So können Sie mit uns Kontakt aufnehmen:

Kommen Sie vorbei!

Bei einem Kaffee planen wir gemeinsam!

Tropical Seas GmbH
Röntgenstraße 5/1, 9500 Villach

Rufen Sie uns an!

Wir beraten Sie auch gerne am Telefon!

Telefon: +43 (0) 4242 230 555
Zeiten: Montag - Freitag 9-13 Uhr

Wir sind in Kurzarbeit. Um Terminvereinbarung während der Öffnungszeiten wird gebeten.

Senden Sie uns eine Nachricht!

Wir melden uns bei Ihnen!

Ihr Vorname:*

Ihre E-Mail:*

Ihr Name:*

Ich stimme zu, dass meine personenbezogenen Daten, wie in der Datenschutzerklärung beschrieben, zur Beantwortung meiner Anfrage verarbeitet werden.

Ihr Telefon:

Telefonisch können wir Sie bei Rückfragen am einfachsten erreichen!

Ihre E-Mail:*

Zusätzliche Nachricht:


« zur Übersicht der Tauchkreuzfahrten